• Einfache Bezahlung per PayPal
  • click & collect
  • Einfache Bezahlung per PayPal
  • click & collect

Basilikum-Pesto mit Olivenöl

Agia Triada***

Zutaten:

1 Bund Basilikum

100 g Pinienkerne

70 g Parmesan, im Stück

3 Knoblauchzehen

125 ml Olivenöl Agia Triada***

Zubereitung:

Pinienkerne trocken in einer Pfanne rösten, etwas abkühlen lassen. Pinienkerne, abgezupfte Basilikumblätter, Knoblauchzehen in ein Gefäß mit Mixstab geben, zerkleinern, bis ein grüner Brei entsteht.

Parmesan in kleine Stückchen schneiden, zu dem Brei geben und nach und nach mit dem Olivenöl Agia Triada*** zu einer Paste mixen. Danach evtl. mit Salz abschmecken.

Soll Pesto länger aufbewahrt werden: Im Glas mit einer Schicht Olivenöl Agia Triada*** bedecken.

Bruschetta mit Tomaten und Oliven

Zutaten:

8 Scheiben Ciabatta

2 EL extra natives Olivenöl Lolive , evtl. mehr zum Beträufeln

2 Knoblauchzehen

4 mittelgroße Tomaten, gewürfelt

20 frische Basilikumblätter

12 schwarze Oliven, entsteint und halbiert

Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Backofengrill vorheizen. Die Ciabattascheiben auf ein großes Backblech legen und mit Olivenöl Lolive beträufeln. Knoblauchzehen in der Mitte durchschneiden und mit der Schnittseite das Brot einreiben . Die Tomaten mit 1 Esslöffel Olivenöl Lolive, Oliven und Basilikum vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ciabatta im Backofen goldbraun grillen. Aus dem Ofen nehmen und mit der Tomatenmischung belegen. Sofort servieren.

Humus mit Olivenöl Castillo de Tudején

Zutaten:

250 g Kichererbsen von guter Qualität und kleinem Kaliber

100 ml Olivenöl Castillo de Tudején

Frische Minzblätter

50 g Harissa

Aniskörner nach Geschmack

Koriander nach Geschmack

2 getrocknete, scharfe Pfefferschoten

25 ml sehr guten Sherry-Essig

2 frische Knoblauchzehen

Meersalz Fleur de Sel Agia Triada zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Kichererbsen in kaltem Wasser 12 bis 24 Std. darin einzuweichen. Anschließend abgießen und mit frischem ungesalzenen Wasser in einem Schnellkochtopf 20 min. kochen. Danach sollten sie danach zart sein, ohne dabei die Haut zu verlieren. Die abgetropften Kichererbsen in einem Küchenmixer oder mit dem Pürierstab zusammen mit den restlichen Zutaten zerkleinern. Nach und nach das Olivenöl dazu geben. Wer eine "sahnigere" Konsistenz bevorzugt, streicht die Masse abschließend durch ein Küchensieb. Genießen Sie den Humus als Beilage oder zu frischem Brot mit einem guten Schuß Olivenöl Castillo de Tudején .

Orangenkuchen mit Olivenöl

Zutaten:

1 große bzw. 1,5 mittelgroße unbehandelte Orange

150 g Zucker

100 g Vanillezucker

50 ml Olivenöl arve

25 ml Orangen-Olivenöl ASFAR

4 große Eier

280 gr. Mehl

1 gestr. TL Backpulver

Mark von 4 Vanilleschoten oder Vanille-Extrakt

Zubereitung:

Blütenansatz und Nabel der Orange entfernen, mit der Schale in Stücke schneiden, evtl. vorhandene Kerne entfernen. Die Orangenstücke mit Mixer fein pürieren. Die 100 g Vanillezucker mit den Olivenölen dazugegeben und gut mixen. Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben. Die Eier mit dem restlichen Zucker gut schaumig schlagen. Anschließend die Hälfte des Mehls dazugeben und unterheben, dann das Orangen-Olivenölpüree untermischen und den Rest des Mehls zügig unterheben. Die Masse in eine gut ausgefettete Springform geben und bei 190°C Umluft in den Ofen geben. Nach 20 min. den Ofen auf 160°C herunterschalten und weitere 30 min. backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durch ist. Abkühlt servieren.

Warmer Spargel-Brot-Salat mit Olivenöl

Zutaten:

250 g weißer Spargel

250 g grüner Spargel

2 EL geriebener Parmesan

2 El. Oel (Basilikum-Aroma)

300 g Weißbrot

4 EL Balsamico mit Thymianhonig Agia Triada

2 Eier (hartgekocht)

1 Bd. glatte Petersilie

1 EL Kapern

5 EL Oel (Basilikum-Aroma)

Zubereitung:

Spargel schälen (beim grünen Spargel nur das untere Drittel) und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Abtropfen lassen und in eine feuerfeste Form geben. Mit Parmesan bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten überbacken. Das Brot in grobe Stücke zerpflücken und mit Essig anfeuchten. Eier und Petersilie grob hacken. Eier, Petersilie, Kapern und Brot locker vermengen. Mit reichlich Olivenöl beträufeln. Brotsalat auf den warmen Spargel geben und sofort servieren.

Unser Tip:

Kochen Sie den Spargel mit nur sehr wenig Wasser im Bratschlauch! So bleibt er herrlich aromatisch.

Zaziki - Super einfach

Zutaten:

500 g griechischer Joghurt 10 %

1 Salatgurke oder mehrere Gartengurken

2 - 3 Knoblauchzehen

Dill, Petersilie, etc. nach Wahl

ca. 1 TL Zitronensaft

ca. 1 EL Weißwein-Essig Agia Triada

2 EL. Olivenöl Paradeisos

Pfeffer, Meersalz Fleur de Sel Agia Triada

evtl. mit 2 - 3 Tropfen Schwarzkümmelöl abschmecken

Zubereitung:

Gurken, gern mit Schale, längs halbieren und das weiche Innere und die Kerne entfernen. Gurken fein hobeln und evtl. die Gurkenhobeln noch etwas ausdrücken. Schwarzkümmelöl mit dem Olivenöl Paradeisos verrühren. Knoblauch und Kräuter der Wahl fein hacken und mit dem Joghurt und dem Öl verühren.

Mit Essig, Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Am Tisch nach belieben noch eine Spur Olivenöl Paradeisos aufziehen.

Ohne Übertreibung:

Mega Lecker!